Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten 

der AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST gGmbH.

Hier informieren wir Sie über unsere Leistungen

im Bereich der ambulanten Pflege und stellen

Ihnen unsere Teams und unsere Mitarbeiter vor...

Zeit für gute Pflege: Wir beraten Sie gerne!

Neue Geschäftsführerin

beim AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST MÜNCHEN

 

Frankfurt, 4. April 2019 - Lina Freudenberg wird zum 1. Juni 2019 die Geschäftsführung des AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST MÜNCHEN übernehmen. Das hat die Gesellschafterversammlung einstimmig beschlossen.

> Hier mehr dazu

 

Pflege-News:

AGAPLESION wieder "LEADING EMPLOYER"

01.02.2019 - Wir gehören zu den Top ein Prozent aller Arbeitgeber in Deutschland! Zum zweiten Mal in Folge darf sich AGAPLESION „LEADING EMPLOYER” nennen.

> Hier mehr dazu

 

Dank digitaler Lösung am „echten“ Leben teilnehmen

05.10.2018 – Neue Wege innerhalb des innovativen Gesundheitskonzerns AGAPLESION gAG beschreitet der AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST MÜNCHEN: Mit einer digitalen Anwendung erfahren Senioren und Angehörige, was im Quartier los ist, wo sie schöne Stunden verbringen und andere Menschen treffen können. Denn soziale Teilhabe erhöht die Lebensqualität. > Hier mehr dazu.

 

Was muss sich in der Pflege ändern?

28.08.2018 - Die Arbeitsbedingungen in der Ambulanten Pflege sind laut dem Verband diakonischer Dienstgeber kaum noch zumutbar. Doch wie kann sich das ändern? Gefordert werden mehr Anerkennung und mehr Geld. Der NDR hat dazu in der Sendung „Hallo Niedersachsen” einen Fernsehbeitrag gesendet, in dem auch Betroffene selber zu Wort kommen. > Hier der TV-Beitrag 

Ablehnung von Leistungen

durch Krankenkassen kritisiert

 

In einem Beitrag von REPORT kritisiert der Sozialrechtler Prof. Ronald Richter, dass die Kassen ihren Ermessensspielraum oft nicht nutzen, um die besonders Belasteten angemessen zu unterstützen. Richter: "Viele Betroffene wehren sich nicht und zahlen einfach selbst."

> Hier der Beitrag.

Diakoniepräsident Ulrich Lilie:

Situation in der Pflege ist dramatisch

06.03.2018 - Der Präsident des Bundesverbandes der Diakonie, Ulrich Lilie, sieht den "gravierenden Personalmangel" in der Kranken- und Altenpflege als Gefahr für die Fachkräfte und die Pflegebedürftigen. Es fehlten Zigtausende Pflegekräfte, sagte er am Montag auf einer Fachtagung zum Leistungsdruck in der Sozialbranche in Eichstätt. Vor diesem Hintergrund sei die Ankündigung der künftigen Bundesregierung, 8.000 zusätzliche Pflegestellen schaffen zu wollen, nicht mehr als "ein Tropfen auf dem heißen Stein". Angelika Pfab, die Geschäftsführerin des AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST dazu: „Diese dramatische Situation ist untragbar und führt zu einer extremen Belastung des Pflegepersonals und der Pflegebedürftigen."  >  Hier mehr dazu.

 

BR-Sendung: Warum gute Pflege so schwierig ist

15.02.2018 - Die Probleme in der Pflege wurden gestern Abend ausführlich in der Sendung "Dossier Politik" auf Bayern 2 Radio thematisiert. Dazu kamen der Journalist und Autor Nikolaus Nützel und die Geschäftsführerin des AGAPLESION EV. PFLEGEDIENSTES, Angelika Pfab, zu Wort. BR-Moderatorin und –redakteurin Andrea Herrmann moderierte die Sendung. So wurde auch der Fachkräfte-mangel in dem Bereich angesprochen, dazu Pfab: „Die Wertschätzung des Pflegeberufes muss wachsen.”

> Hier die ganze Sendung.

 

Pflegegehälter in Bayern überdurchschnittlich

17.01.2018 - Das Thema „Pflege” ist ja derzeit in aller Munde, oft geht es hier auch um die Gehälter die in diesem Bereich gezahlt werden. Vielfach wird kritisiert, dass der Beruf des Altenpflegers bzw. Altenpflegehelfers finanziell nicht lukrativ genug sei, zudem gebe es ein Gefälle zwischen Kranken- und Altenpflege. Dem widerspricht jetzt die Geschäftsführerin des AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST in München, Angelika Pfab: „Das muss differenziert betrachtet werden, die Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) Bayern liegen beispielsweise über dem Durchschnitt und stufen Alten- und Krankenpflegekräfte gleich ein.” Zudem seien die Gehälter in den Jahren 2012 bis 2016 stärker gestiegen als im Bereich der anderen Vollzeitbeschäftigten (Quelle: Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit). Pfab: „Leider gibt es erhebliche Schwankungen in den unterschiedlichen Bundesländern, auch wenn hier natürlich die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten berücksichtigt werden müssen.”

In einem aktuellen Beitrag bei münchen.tv wird das

WiV-Wohncafé im Domagkpark ausführlich vorgestellt.

Hier finden Sie uns:

AGAPLESION

EV. PFLEGEDIENST gGmbH

Leopoldstraße 115
80804 München   > Karte

Kontakt:

Rufen Sie uns einfach an:

Telefon (089) 32 20 86-0

 

Pflegeberatung

T (089) 461 330 - 11

 

Diakoniestationen

Nord

T (089) 461 330 - 190

Mitte/Schwabing/Ost

T (089) 461 330 - 21

Sendling

T (089) 461 330 - 207

West

T (089) 461 330 - 194

 

oder schicken Sie uns

eine E-Mail

Pflegeberatung buchen

Senden Sie uns hier Ihre

Telefonnummer und wir

rufen Sie gerne zurück!

> Telefonnummer senden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AGAPLESION EV. PFLEGEDIENST gGmbH